HABIS:Prozesse

Aus HABISWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgaben der Hafenbahn sind

  • bei eingehenden Zügen (Bahnempfang) die Verteilung der mit Güterzügen ankommenden Ware an die Kaibetriebe, d.h. Zerlegen der Züge, Rangieren der Waggons und Verbringen auf die Kaigleise,
  • bei ausgehenden Zügen (Bahnversand) die Abholung der (meist beladenen) Waggons von den Kaibetrieben, sowie das Zusammenstellen der Züge, die an verschiedene Zielbahnhöfe auf die Strecke gehen sollen.


Im Bahnempfang und Bahnversand sind die Abläufe daher grundsätzlich verschieden.


Im Bahnversand gibt es außerdem Unterschiede in der Behandlung von Transporten im KV (bei dem einzelne Ladeeinheiten zu beachten sind, die auf Containertragwagen verladen werden) und im WLV (bei der eine Menge einer besonderen Ware, wie z.B. Schüttgut, Flüssigkeiten oder Autos, auf dafür spezialisierte Waggons verladen wird).

Zu beachten sind darüber hinaus die zollrechtlichen Besonderheiten, bei Transporten die die Freizone oder den Seezollhafen berühren.

Unabhängig von der Transportrichtung stehen für die erforderlichen Kommunikation der Einzelnen Transportbeteiligten untereinander folgende Systeme zur Verfügung :

Persönliche Werkzeuge